Booking Agency * NEW Vintage Productions & Glamorous Shows

GLANZ AUF DEM VULKAN

Klick & Buy Tickets   – Die Show-Sensation der 20er Jahre – JETZT NEU als Live-Stream-Event!

Hochverehrtes Publikum! Wir freuen uns darauf Ihnen ab dem 17.04.2021 für 8 Wochen unsere komplette Show in dem eigens dafür umgebauten Frankfurter Hof live präsentieren zu dürfen.

Klick & Buy * Tickets für Glanz auf dem Vulkan

oder besuchen Sie die Showseite:

www.glanz-auf-dem-vulkan.com

Glanz auf dem Vulkan kommt zu Ihnen nach Hause, auf Ihre private Bühne. Das wahrlich glanzvolle Streaming Event 2021!

Musik, Tanz, Artistik – 100 % Energie und Leidenschaft!

Downloadbereich für Veranstalter

Homepage

FRIVOL! VERRUCHT! MONDÄN!

Internationales Ensemble — Weltklasse und genreübergreifende Tänzerinnen aus der Serie Babylon Berlin — Preisgekrönte Musiker und Sänger — Artistik-Stars von Weltruhm — Videoinstallationen: ein Gesamtkunstwerk!
Das Original aus Berlin – präsentiert von Evi Niessner

GLANZ AUF DEM VULKAN nimmt Sie mit in das Berlin der wilden 20er Jahre, die Sündenstadt, die allzeit aufregendste Metropole der Welt! Berlin ist ein bunter Schmelztiegel voller Künstler und Lebenskünstler. Hier feiert die Boheme der ganzen Welt den berüchtigten Tanz auf dem Vulkan als gäbe es kein Morgen. Opiumrausch, Absinth-Parties Dadaismus, Anarchismus, zertanzte Schuhe, durchliebte Nächte… Berlin! – zum Tanztee mondän und elegant – bei Nacht voller von Menschen als am Tag, unschuldig wie ein Märchen, lasterhaft wie die Hölle, welch Finte von einem Paradies, was für ein Glanz von Unterwelt! In den zahllosen Cabarets, Revuepalästen, Bars und Spelunken treffen Menschen aller Coleur aufeinander – Lebedamen, Dandys, Flappergirls, Schieber, Lustknaben und Intellektuelle. Alles ist erlaubt, anything goes!

GLANZ AMT-PR-FOTO

Foto: Andrey Kezzyn

GLANZ AUF DEM VULKAN ist eine eklektische und exzentrische Musik-Revue mit Tanz, Gesang, Artistik, Humor und Frivolitäten aller Art. Die Macher dieser Show Miss Evi & Mr. Leu – auch bekannt als Evi & das Tier mit ihrer fantastischen Band The Glanz und ihrem schillernden, internationalen Künstlerensemble nehmen Sie mit auf eine rasante und ungeheuer vergnügliche Reise in die faszinierende „world of Weimar“.

GLANZ AUF DEM VULKAN verkörpert den Freigeist und die ungezügelte Leidenschaft des Berlins der 20er Jahre und lässt dabei tief blicken in den Vexierspiegel einer glanzvoll-magischen Welt, in dem wir uns auch heute noch mit einem Lachen und einem Weinen wiedererkennen können.

Lassen Sie sich sie fallen in Ekstase, Laster, sehnsuchtsvolle Melancholie und hemmungsloses Vergnügen!!!

Das Berlin-Show-Orchestra The Glanz liefert den wilden und ekstatischen Soundtrack zu all den musikalischen Eskapaden von Miss Evi und Mr. Leu.

Diese Musiker – jeder einzelne absolutes Weltformat – sind sie nicht nur Begleitband sondern jeder für sich ein eigener schillernder Character.
Was The Glanz alles an grotesken Überraschungen aus dem Hut zaubern, und welch musikalisches Feuerwerk sie gemeinsam mit Miss Evi und Mr. Leu abfackeln, kennt keine Vergleiche.
Charleston, Shimmy, Swing, Blues und Jazz. Bei The Glanz glühen die Finger, brennen die Lippen, bebt der ganze Körper. Eine wahrlich sinnliche Erfahrung – ein echtes Gesamtkunstwerk.

Bildschirmfoto 2018-12-04 um 21.19.19

Foto: Andrey Kezzyn

„Eine spektakuläre 20er Jahre Revue. Die wunderschöne Zeitgeist-Reflektion kann sich bedenkenlos auf internationalem Parkett präsentieren. Standing Ovations.“
Allgemeine Zeitung Mainz

„Alles verkörpert den Freigeist und die Leidenschaft, für die Berlin in den 20er Jahren berühmt wurde. (…) Jeder für sich eine Attraktion und doch ein Gesamtkunstwerk. Großartige Stimmen, großartiges Orchester.“
Remscheider Generalanzeiger

„Glanzvoller Spagat zwischen den Jahrhunderten. Ein mondäner Mix aus Musik, Tanz, Gesang und Akrobatik.“
Hallo München

„Eine Liebeserklärung an die moderne Frau. Evi Niessner macht deutlich wie brüchig und fragil die Lebenslust der Zwanziger Jahre war.“
Süddeutsche Zeitung

„Die Stadthalle wird zum Sündenbabel Berlin. Atemberaubend!“
Schwäbische Zeitung Tuttlingen

„Eine Liebeserklärung an die 20er Jahre.“
Schwäbische Zeitung Ravensburg